Im Salewa-Zelt auf dem Gletscher

Für unsere Vorbereitungstour auf den Stubaier Gletscher stellte uns die Firma Salewa ein nagelneues Expeditionszelt zum Test zur Verfügung. Der Aufbau des gelben Salewa Alpin Extrem XPD BASE Zeltes bei Sturm bot uns eine gute Gelegenheit das Zelt auf Einsatztauglichkeit unter widrigen Umständen zu testen.

Salewa

Der erste Eindruck beim Aufbau des Zeltes war überaus positiv. Auch ohne Blick in die Aufbauanleitung konnten wir das Zelt ohne Fehlversuche aufstellen. Das Befestigen des Überzeltes am Gestänge des Innenzeltes erfolgt, an gut erkenn- baren Aussparungen, mittels Klettbändern. Grundsätzlich nicht schlecht, jedoch mit Handschuhen nicht ganz einfach. Hier wären eventuell etwas längere Klett- bänder von Vorteil.

Die serienmäßig mitgelieferten Zeltnägel stellten sich im Schnee als wenig hilfreich heraus. Sie hielten nur wenn der Schnee richtig festgetreten war und die Zeltnägel komplett mit Schnee zugeschüttet wurden. Wir werden hier, entsprechend der jeweiligen örtlichen Gegebenheiten, auf die deutlich stabileren und höheren Belastungen standhaltenden Zelt-Heringe zurück greifen. 
Lobend hervorzuheben sind die ausreichend großen Schneelappen. Diese vollständig mit Schnee oder in steinigem Gelände mit Steinen beschwert, schützen das Zelt rundherum vor Windböen, die sich im Zelt verfangen könnten. Damit hat der Wind kaum eine Chance einen Angriffspunkt zu finden. Das stabile Gestänge, ausreichend viele Spannseile sowie die Geometrie des Zeltes tragen zudem zur Gesamtstabilität des Expeditionszeltes bei.

Sehr praktisch sind die vielen Taschen im Innenzelt zum Verstauen kleinerer Ausrüstungsgegenstände sowie der große Vorraum, der insbesondere auf Expeditionen zum Betreiben eines Kochers unbedingt erforderlich ist. Gegenüber dem Vorgängermodell, welches wir am Acconcagua 2011 dabei hatten, fehlt bei diesem Modell nur das große Ablagenetz im Deckenbereich des Zeltes. Dieses nutzten wir insbesondere zum Trocknen unserer Handschuhe, Socken …

Unser Fazit: Ein durchaus expeditionstaugliches Zelt. Mit speziellen Heringen auch im Schnee und Sand sicher zu verankern. Preis, Funktionalität und Gewicht passen.