streiche: 2020 / setze: 2021

streiche: Kanada + Alaska
setze: Europa

Den Traum von unserer zweiten großen Auszeit, verbunden mit einer ausgiebigen Reise durch die Weiten Kanadas und Alaskas, mussten wir vergangenes Jahr am 15. März jäh begraben. Wir standen bereits am Hafen von Zeebrügge, unser Schneckenhaus war zur Verschiffung vorbereitet, dann kamen die Grenzschließungen … und so entschieden wir uns schweren Herzens zum Abbruch der Reise. Nach etwa 2.000 km und leckeren Pommes in Belgien waren wir zwei Tage später wieder zu Hause.

Jetzt ein Jahr später sind die Bedingungen für eine Reise nicht viel besser. Kanada ist für Touristen nach wie vor geschlossen und so entschieden wir uns für eine Tour durch Europa.
Welche Länder wir bereisen? Wie lange wir unterwegs sein werden? Das ist abhängig von den jeweils aktuellen Gegebenheiten in den einzelnen Ländern. Es wird mal wieder spannend und abenteuerlich. Aber das ist ja genau das was uns gefällt.

Mit einem aktuellen negativen Testergebnis in der Tasche fahren wir auf relativ leeren Straßen in einem Rutsch durch Österreich und Slowenien nach Kroatien wo wir uns ohne Quarantäneauflagen frei bewegen können.

Hier im Süden wollen wir unsere Auszeit beginnen.

Nach der Reise ist vor der Reise

Von Dezember 2016 bis Oktober 2017 waren wir mit unserem MAN in Südamerika unterwegs. Weihnachten auf der Estantia Haberton in Patagonien,

Weihnachten 2016 auf der Estantia Haberton

Silvester in Ushuaia der südlichsten Stadt auf dem südamerikanischen Kontinent, die nächsten Monate immer der Andenkette entlang Richtung Norden

hier am Salar de Surire in Chile

bis wir schließlich in Kolumbien ganz im Norden des Kontinents

Tayrona Nationalpark – Karibik

nach etwa 27.000 km Fahrstrecke unsere Auszeit beenden und im Herbst 2017 nach Deutschland zurückkehren.

Nach ein paar Kurztrips in der Heimat während der letzten beiden Jahre sowie der einen oder anderen Reparatur bzw. Ergänzung am MAN

die neuen Reifen wurden geliefert – die Klimaanlage läuft?

sind wir nun in den letzten Wochen der Vorbereitung für unsere zweite Auszeit. Bald geht´s los. Diesmal auf dem nordamerikanischen Kontinent hinauf bis Alaska. Und wie bei der letzten Reise werde ich hier in (un)regelmäßigen Abständen über unsere Erlebnisse berichten.

Wer meine früheren Berichte kennt, der wird sich vielleicht an folgende Worte von Mark Twain erinnern:

In 20 Jahren wirst Du mehr darüber enttäuscht sein über die Dinge, die Du nicht getan hast, als über die Dinge die Du getan hast. Also wirf die Leinen los, verlass den sicheren Hafen. Erfasse die Passatwinde mit Deinen Segeln. Entdecke. Erforsche. Träume!

der Neujahrsmorgen 2020 – ein wunderschöner Start ins Neue Jahr

In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen, Betrachten der Bilder, Schwelgen in Erinnerungen Eurer eigenen Reisen und beim Planen und Ausgestalten Eurer Lebensträume.