Dufourspitze

Dufourspitze – Special Summit

Die Dufourspitze mit 4.634 m ist als höchster Berg der Schweiz Teil unseres Alpin-Projekts „Special Summits“, in dem wir die jeweils höchsten Berge der sieben Alpenländer besteigen wollen.

Ablauf:
Am Samstag treffen wir uns am Bräuhausplatz in Haag zur gemeinsamen Anfahrt um 5:00 Uhr über München am Bodensee vorbei nach Täsch. Hier parken wir und fahren mit der Schmalspurbahn weiter über Zermatt bis zum Gornergrat. In etwa 3 Stunden steigen wir über den Gornergletscher zur Monte-Rosa-Hütte (2795 m) auf, auf der wir übernachten.
Sonntags stehen wir zeitig auf und beginnen noch in der Dunkelheit mit dem Aufstieg zum Gipfel. Der Weg führt uns zunächst über einen Moränenkamm, weiter über den Monte-Rosa-Gletscher über die Randkluft hinweg bis zum Sattel. Von dort aus über einen längeren Grat zum Gipfel. Auf dem gleichen Weg steigen wir wieder zur Hütte ab, auf der wir ein weiteres Mal übernachten bevor wir am Montag die Rückreise antreten.

Kursziele/-inhalte:
* Besteigung Gipfel Dufourspitze über den Normalweg (bis Fels II+, meist I; Eis bis 40°) * Begehen von Wegen und Steigen * Orientieren im Gebirge * Knoten und Bunde * Anlegen Sitzgurt * Umgang mit Steigeisen und Eispickel * Anseilen zum Begehen von Gletschern * Möglichkeiten der Selbst- und Kameradenrettung aus Gletscherspalten * Gehen am „kurzen Seil“

Voraussetzung:
Sicheres Begehen von weglosem Gelände, auch mit Steigeisen; gute Kondition (Gehzeit etwa 12 Stunden) und Bergerfahrung

Termin: 28. – 30.07.2012

2 Gedanken zu „Dufourspitze

  1. Lieber Helmut,
    Respekt und Gratulation! Als Programmverantwortlicher der Volkshochschule Mühldorf bin ich natürlich sehr erfreut darüber, dass unsere gemeinsamen Angebote so gut angenommen werden. Dass man dabei viel lernen kann, beweisen die Erfolge!

  2. Die Bergsteiger sind von der Duforspitz gut zurück. Die Anfahrt nahm 8 Std. in Anspruch. Das Parkhaus in Täsch ist so sauber das man vom Boden essen kann. Für 80.-€ kann man mit dem Zermattshuttle nach Zermatt und mit der Gornergratbahn zum Rotenboden fahren
    Die neue Monte Rosa Hütte liegt jetzt auf 2880m und ist in ca. 3 Std erreicht.
    Wecken war um 01:45 Uhr. Frühstück um 02:00 Uhr. Abmarsch um 02:30 Uhr. 7 ,5 Std zum Gipfel. In 4,5 Std wieder runter. Bis die letzten 300 HM leichter Gletscherweg, dann steiele Firnflanken und Kletterrei II.
    Alle waren am Gipfel. Super Tour.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s